Diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen haben für alle von uns ausgeführten Aufträge Gültigkeit. Anderslautende Bedingungen müssen von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt werden, um Rechtsgültigkeit zu erlangen.


Mündliche Zusagen unserer Reisenden und Vertreter müssen von uns schriftlich bestätigt werden, um Rechtsgültigkeit zu erlangen.


Lieferzeiten werden bestmöglichst eingehalten. Ersatzansprüche bei verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen. Unvorhergesehene Behinderung unseres Betriebes oder unserer Lieferanten, Verkehrsstörungen oder Änderung der Wertverhältnisse entbinden uns von dem Liefervertrag ohne Haftung für etwaige Schäden.


Versand der Ware erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Wahl der Versandart erfolgt, falls vom Käufer nicht vorgeschrieben, nach unserem Ermessen, jedoch ohne Haftung. Transportversicherung wird nur auf Wunsch des Käufers abgeschlossen.


Einwegverpackungen (Karton, Wellpappe etc.) wird zum Selbstkostenpreis voll berechnet. Kisten und Verschläge werden berechnet bei frachtfreier Rücksendung nach Station Fellbach innerhalb 20 Tagen ab Rechnungs-Datum, in einwandfreiem Zustand schreiben wir Ihnen 50% des Betrages gut.


Beanstandungen müssen spätestens 7 Tage nach Empfang der Sendung vor irgendwelcher Veränderung der Ware schriftlich angezeigt werden. Toleranzzusagen gelten nur nach schriftlicher Bestätigung. Geringfügige Schönheitsfehler wie kleine Kratzer, Haarrisse, Pickel usw. können nicht beanstandet werden. Die Verarbeitung erfolgt mit größtmöglichster Sorgfalt. Für einen rechtzeitig gerügten Mangel liefern wir im Höchstfalle kostenlosen Ersatz. Abweichungen in Qualität, Stärke und Farbe sind materialbedingt und berechtigten nicht zu Reklamationen.


Maßen und Toleranzen wird eine Temperatur von 20° C zugrunde gelegt.


Preise verstehen sich ab Fa. Hermann Heß Kunststoffe Weinstadt


Zahlungen sind nur rechtsverbindlich, wenn sie an uns geleistet werden. Unsere Rechnungen sind spätestens nach 30 Tagen netto fällig. Bei verspäteter Zahlung sind wir berechtigt 2% über dem jeweiligen Diskontsatz Verzugszinsen zu berechnen.


Eigentumsvorbehalt bis zur gesamten Abdeckung der aus dem Kaufvertrag entstandenen Kosten. Der Käufer ist jedoch berechtigt, die Ware ihrem Verwendungszweck zuzuführen. Hat der Käufer hierbei einen Erlös erzielt, so gilt dieser als an uns abgetreten.


Vertragsverletzungen, insbesondere Überschreitung von Zahlungsfristen, berechtigen uns ohne Stellung einer Frist zum teilweisen oder vollständigen Rücktritt von den getroffenen Vereinbarungen.


Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Weinstadt, Gerichtsstand Waiblingen.